Futterautomat für Katzen - Modelle im Vergleich

Katzen sind ​in vielen Familien ein wesentlicher Bestandteil der Familienstruktur geworden. Ihr wohlergehen liegt uns sehr am Herzen und da verwundert es nicht, wenn immer mehr technische Hilfsmittel auf den Markt kommen, die dabei helfen das Familienleben zwischen Katze und Mensch zu vereinfachen. Ein solches Hilfsmittel möchte ich heute vorstellen, der Futterautomat für Katzen.

Er hilft uns dabei unsere Katzen quasi automatisch zu füttern, ohne, dass wir bei der Fütterung physisch anwesend sein müssen. Das ist in vielen verschiedenen Situationen sehr hilfreich, etwa wenn wir in unseren wohlverdienten Jahresurlaub aufbrechen wollen und eine lückenlose Betreuung nicht möglich ist.

Das wichtigste in Kürze

  • ​Futterautomaten dienen zur gezielten Futterportionierung und stellen ein sehr gutes Hilfsmittel dar.
  • Es gibt Automaten die chipgesteuert öffnen, Automaten die nur mit Trockenfutter betrieben werden können und Automaten, die beide Futtersorten geeignet sind.
  • Katzen müssen sich an einen neuen Futterautomaten gewöhnen. Man sollte einfach etwas Geduld mitbringen und seine Samtpfoten mit ein wenig Spiel und Spaß an den neuen Futterspender heranführen.

Welche unterschiedlichen Modelle gibt es?

Futterautomat mit Chip (Mikrochip) 

​​​4.5

​SureFeed Mikrochip Futterautomat

  • ​Steuerung per Michrochip - ​Futterklau ist gestern, nur das eingelernte Tier kommt an das Futter
  • ​Hygienisch - ​Kein offenstehendes Futter, auch für Nassfutter geeignet
  • ​Ideal ​für ​Haushalte mit: kleinen Kindern, mehreren Tieren oder Tieren mit Spezialdiäten​​​

Futterneid oder Futterklau ist ein großes Problem in Haushalten in denen mehrere Katzen wohnen. Ich kenne das Problem von meinen Katzen ebenfalls sehr gut. Die eine würde gerne die Portion der anderen mit verschlingen. Das Resultat liegt auf der Hand: Übergewicht!

In einem solchen Fall eignet sich ein Futterautomat mit Chip besonders gut.

Der Chip im Hals deiner Katze wird üblicherweise vom Tierarzt injiziert und kann durch seine einzigartige Codierung dem Futterautomaten mitteilen, welche Samtpfote sich gerade vor dem Futterspender befindet. Dafür besitzt der Futterautomat im vorderen Teil eine kleine Elektronik, die den Chip auslesen kann.

Der Futterautomat SureFeed kann bis zu 32 Tiere gleichzeitig speichern. Es ist ​also problemlos möglich ​nur ein bestimmtes Tier nicht an das Futter ​zu lassen. Etwa wenn eine Katze eine spezielle Diät benötigt.​ Für Katzen die keinen Chip implantiert haben, liegen meistens auch Anhänger bei, die an ein Katzenhalsband angehängt werden können.

Ein Futterautomat mit Chip eignet sich besonders in Haushalten:

  • Mit kleinen Kindern
  • Mit mehreren Tieren (z.B. Hund und Katze)
  • Mit Tieren mit Spezialdiäten (Diätfutter, Allergiefutter, etc.)
  • Mit Tieren die ihr Futter nach und nach fressen

Futterautomat für Katzen mit Zeitschaltuhr bzw. Timer

​​​4.5

​Pedy 2 in 1 Futterautomat für Katzen

  • ​2 in 1 - ​Essen und Trinken. Wenn Sie eine Flasche Wasser einlegen, fließt automatisch Wasser nach unten und füllt das Becken mit Wasser.
  • ​Timer - ​Der digitale Timer ermöglicht es Ihnen, ​Fütterungszeiten von 4 Mahlzeiten pro Tag ​einzustellen.
  • Bis zu 4 Mahlzeiten - ​Der Futterautomat besteht aus vier Fächern mit 4 Mahlzeiten pro Tag.

In Haushalten mit mehreren Katzen sollten alle Samtpfoten zur selben Zeit zugang zu ihrem Futter bekommen. Nicht auszumalen was passiert, wenn eine hungrige Mieze vor verschlossenem Napf steht, während ihre Artgenossen schon am schlemmen sind.

Bei den billigen Futterautomaten mit Eieruhr, kann es gut vorkommen, dass man trotz des Versuchs die Zeitschaltuhren genau gleich einzustellen, unterschiedliche Öffnungszeiten bekommt. Dies liegt in der groben Skalierung der Einstellmöglichkeit. Möchte man dieses Szenario verhindern, sollte man auf Futterautomaten mit hochwertigeren Zeitschaltuhren setzen. Dort kann man an einem Display feste Uhrzeiten einstellen.

Futterautomat für Katzen mit Kühlung

​​​4.5

​CatMate C500 Futterautomat

  • ​Kühlung - ​Verfügt über zwei Kühlakkus die die Mahlzeiten ​ca. 8 - 10 Stunden kühl halten
  • ​Bis zu 5 Mahlzeiten - ​Programmierbar bis zu 5 Mahlzeiten
  • ​Einfache Reinigung - ​Einfach auseinader zu bauen, kinderleichte Reinigung

Eine gesunde und hochwertige Ernährung ist für das Wohlergehen unserer Katzen enorm wichtig. Daher besteht in den meisten Fällen der Großteil des Futters aus Nassfutter und nur ein sehr geringer Anteil aus Trockenfutter.

Aus diesem Grund sollte man bei der Auswahl des Futterautomaten auf eine ausreichende Kühlmöglichkeit achten. Denn gerade im Sommer sollte kein Nassfutter Stunden vor der eigentlichen Fütterung ungekühlt bereitstehen.

Futterautomaten mit Kühlung besitzen wechselbare Kühlakkus, die unter der eigentlichen Futterschale platziert werden. Diese können bei Bedarf gegen einen gekühlten Akku getauscht werden.

Futterautomat mit App

​​​4.5

​Iseebiz ​Futterautomat für Katzen mit App

  • ​App Anbindung - ​Einfache Programmierung und Bedienung über die praktische APP
  • ​HD Kamera - ​Beobachten Sie Ihre Stubentiger aus der Ferne beim fressen. 
  • ​In verschiedenen Größen erhältlich - ​In 3L oder 6L Fassungsvermögen verfügbar.

Noch flexibler gestaltet sich die tägliche Fütterung durch einen Futterautomaten mit App. Hier bietet sich die Möglichkeit Futterpläne zu hinterlegen und flexibel Futtermengen über sein Smartphone zu bestimmen. Pläne die in der App einmal hinterlegt werden, können bei Bedarf ganz einfach angepasst werden.

Gewählt werden kann grundsätzlich zwischen zwei Fütterungsarten. Der manuellen und der automatischen Fütterung. Bei der manuellen Fütterung lässt sich zu jeder Zeit einfach eine gewünschte Futtermenge ausgeben, während die automatische Fütterung auf einen hinterlegten Futterplan zurückgreift. Beispielsweise möchte man jeden Morgen und jeden Abend jeweils 30g Futter bereitstellen, die dann automatisch durch die App ausgegeben werden.

Eine Fütterungshistorie ist in den meisten Apps ebenfalls vorhanden, welche die bereits gefütterten Portionen und Mengen darstellt.

Futterautomat für Trockenfutter

​​​4.0

​Honeyguaridan A36 Futterautomat

  • ​Hygienisch - ​Die Futterschüssel besteht aus Edelstahl und lässt sich besonders leicht reinigen. Auch der Futterbehälter lässt sich gut reinigen.
  • ​Kein überlaufendes Futter - ​Ein Infrarotsensor erkennt liegen gelassenes Futter
  • ​Batteriebetrieb möglich - Keine Steckdose in der Nähe? Kein Problem. Der Futterautomat kann auch über Batterien betrieben werden.​

Nicht jede Katze frisst das eigentlich gesündere Nassfutter, welches man verzweifelt versucht in die Katze hineinzubekommen. Nach unzähligen Versuchen kapituliert man schließlich und lässt den frechen Schatz doch Trockenfutter fressen.

Grundsätzlich kann man natürlich jeden Futterautomaten, der für Nassfutter geeignet ist auch einfach für Trockenfutter verwenden. Wenn man allerdings vorhat kein Nassfutter anzubieten, ​ergeben sich praktischere Lösungsvorschläge.

Futterautomaten für Trockenfutter sehen aus wie Futterspender und können wesentlich mehr Futter aufnehmen, wie die klassischen Futterautomaten für Nassfutter. So kann man über Wochen hinweg die automatische Fütterung nutzen ohne sich um das Nachfüllen zu kömmern. Ein eingebauter Portionierer gibt zu jeder hinterlegten Zeit eine programmierbare Futtermenge (in 5g Schritten) in die Futterschale. 

Manche Trockenfutterspender haben einen zusätzlichen Sensor der liegengelassenes Futter erkennen kann.

Futterautomat für 2 Katzen

​​​4.0

​​​​Trixie 24372 Futterautomat TX2

  • ​Zwei Näpfe - ​​Zwei Näpfe öffnen unabhängig voneinander, auch für 2 Katzen verwendbar
  • Günstig- ​Der Trixie 24373 Futterautomat besticht vorallem durch seinen niedrigen Preis
  • ​Kühlen- ​Es werden 2 Kühlakkus mitgeliefert, die das Futter für ca. 4 - 5 Stunden frisch halten.

Der durchschnittliche Katzenaushalt besteht aus zwei Katzen. Dadurch entsteht schnell die Frage, ob nun gleich zwei separate Futterspender angeschafft werden müssen. Oder ​gibt es auch einen Futterautomat für 2 Katzen?

Prinzipiell kann man sagen, dass die meisten Modelle auf die Verpflegung von lediglich einer Katze ausgelegt sind. Jedoch haben einige Futterautomaten zwei Fächer. Gedacht sind diese eigentlich für zwei Mahlzeiten, etwa wenn Frauchen gleich das Frühstück und das Abendessen automatisch füttern möchte.

Doch wer keine allzu großen Futterneider Zuhause hat, kann diese Modelle auch Zweckentfremden und für 2 Katzen bereitstellen. Allerdings entfällt dann auch die Möglichkeit eine zweite Mahlzeit anzubieten.

Was genau ist ein Futterautomat ​und wie funktioniert er?

Ein Futterautomat ist ein ​Gerät, ​welches dafür sorgt, dass deine Katze zu einer festgelegten Zeit ihre gewohnte und hochwertige Mahlzeit bekommt. Auch wenn du nicht selbst Zuhause sein kannst.​

Katzenfutterautomaten heflen deine Katze in Abwesenheit zu füttern

Futterautomaten für Katzen helfen bei einer lückenlosen Versorgung. Auch während deiner Abwesenheit

Die Vielzahl an unterschiedlichen Modellen ermöglichen es, das perfekte Gerät für seine individuellen Wünsche herauszusuchen.

Da Katzen anders wie Hunde unabhängig vom Menschen sind, macht eine etwas längere Abwesenheit oft keine großen Probleme. Vorausgesetzt es wurde für genügend Beschäftigung gesorgt. Der Futterautomat dient dazu deine Katze weiterhin zu versorgen, ohne dass eine mit der Verpflegung beauftragte Person, pünktlich zu den Fütterungszeiten vorbeikommen muss.

In welchen Situationen man sich einen Katzenfutterautomat wünscht

Vermutlich hat jeder Katzenbesitzer schoneimal die Situation erlebt, dass man eigentlich zu einer festen Uhrzeit Zuhause sein müsste, um seine Katzen zu füttern. Schließlich haben sich die Raubtiere an ihre feste Fütterungszeit gewöhnt. Doch leider hat sich der geplante Tagesablauf verschoben und man schafft es einfach nicht rechtzeitig. Am liebsten würde man die Katzen irgendwie automatisch aus der Ferne Füttern. Ohne, dass die eigene Anwesenheit erforderlich ist.

Diese Situationen lassen sich meistens noch recht einfach lösen. Im schlimmsten Fall muss Mieze ausnahmsweise etwas länger warten. Allerdings kann es auch vorkommen, dass man mal über einen längeren Zeitraum nicht nach Hause kommen kann. Sei es ein Krankenhausaufenthalt, ein geplanter Urlaub oder einfach eine spontane Entscheidung übers Wochenende zu verreisen. Die Frage, die sich immer als erstes stellt, ist die Frage wie die Katzen mit Futter versorgt werden können. Man möchte sie einfach in Sicherheit und Wohlempfinden wissen.

Katze automatisch füttern hat Vorteile

​Katzen sind Gewohnheitstiere und bevorzugen gleichbleibende Fütterungszeiten

Mit einem Futterautomat für Katzen lassen sie die meisten der aufgezählten Situationen gut meistern. Schließlich übernimmt jetzt der Automat die rechtzeitige Fütterung. Man muss nur noch dafür sorgen den Automaten mit der richtigen Futtermenge zu bestücken und über die jeweilige Zeiteinheit (Zeitschaltuhr, Timer, App) die richtige Fütterungszeit einzustellen.

Welche Vor- und Nachteile bietet ein Futterautomat für Katzen?

​Vorteile

  • Sinnvolle Portionierung bei Abwesenheit, gerade Wohnungskatzen profitieren
  • ​Keine störende Morgenruhe am Wochenende oder während der Woche
  • ​​Kein Futterklau durch andere Tiere, wenn ein Futterautomat mit Chip verwendet wird

​Nachteile

  • ​Teilweise hohe Anschaffungskosten
  • ​Reinigungsaufwand der Automaten etwas höher

​Meine Meinung:

​Die Vorteile überwiegen. Ein Futterautomat kann ein sehr ​nützliches Hilfsmittel sein. Vorallem in Haushalten indenen nur Trockenfutter verfüttert wird, sind die Futterspender eine wirkliche Erleichterung im Alltag.​ Wer jeden Tag zu unterschiedlichen Zeiten heim kommt, sollte über die Anschaffung eines Futterautomaten nachdenken.

Was kostet ein Futterautomat für Katzen?

Wer nicht so viel Geld für einen Futterautomaten ausgeben möchte, kann bereits Modelle um die 20€ -40€ finden. Natürlich sind diese Geräte oft nicht so technisch fortgeschritten und praktisch in der Verwendung wie die etwas teureren Geräte. Allerdings erfüllen sie letzten Endes auch ihren Zweck.

Futterautomaten die mit dem Chip im Hals deiner Katze öffnen sind in etwa ab 115€ erhältlich. Und Futterspender die nur für Trockenfutter verwendet werden können kosten in der Regel um die 60€ - 100€.

Am Ende kommt es eben immer auf die verbauten Funktionen an, die den preisunterschied ausmachen.

Die Katze an den Futterautomaten gewöhnen

Neugierige Katzen haben oft keine Probleme sich an den neuen Futterspender zu gewöhnen. Sollte es dennoch Probleme geben, rate ich dazu, spielerisch und Schritt für Schritt an die Sache heran zu gehen. Man sollte niemals zu viel verlangen, denn Katzen lassen sich nicht zu etwas zwingen. Sie müssen den Futterautomaten von ganz alleine akzeptieren.

Zunächst könnte man damit beginnen den Futterautomat in ausgeschaltetem Zustand als „normale“ Futterschüssel zu verwenden. Keine Geräusche, keine Klappen die sich öffnen und keine leuchtenden Displays. Einfach nur das Futter in die vorhandene Schale füllen und fressen lassen.

Wenn das ohne Probleme funktioniert, kann man den nächsten Schritt wagen. Ich würde nun anfangen den Automaten zu bewegen und mit den Einzelteilen typische Bewegungen zu machen (Beispiel Klappe auf und zu). So kann sich Mieze an die entstehenden Geräusche gewöhnen.

Sollte das auch keine Probleme mehr machen, kann man den Automaten langsam im normalen Betrieb laufen lassen.

So lässt sich Schritt für Schritt eine Kennenlernphase realisieren, die hoffentlich zu dem gewünschten Ergebnis führt.

​Wer schreibt hier?

Jannis

Hallo lieber Leser. Mein Name ist Jannis Luckas und ich bin der Autor dieses Artikels. Ich ​bin mit Herzblut bei der Sache und hoffe dir hat dieser Artikel gefallen!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>